Aus den Klassen

Kinderkonferenz

Die 2. Kinderkonferenz im Schuljahr 2017/18 stand ganz unter dem Motto „Jeder Tag kann ein Geschenk sein“. In den Wochen vor Weihnachten hatten die Kinder in den Klassen Plakate gestaltet, die sie als Geschenke „verpackt“ hatten und auf denen sie die Momente festhielten, die für sie in den bisher vergangenen Wochen des Schuljahres wie besondere Geschenke waren. Die „Päckchen“ wurden in der Aula ausgestellt, um auch nach außen hin zu präsentieren, dass wir uns in der Herrenbach-Grundschule wohl fühlen und gemeinsam besondere Momente erleben.

In der Kinderkonferenz besuchten die Klassensprecher gemeinsam die Ausstellung und stellten einander gegenseitig die „Geschenke“ vor, die ihre Klassen erlebt hatten. Die Klassensprecher der 3b fotografierten die Ausstellung, da sie im vergangenen Schuljahr im Kunstunterricht den Umgang mit der Digitalkamera gelernt haben. Im Anschluss daran schrieben und malten Kinder der verschiedenen Jahrgangsstufen aus der Außenstelle im Spickel und aus dem Herrenbach in kleinen Gruppen gemeinsam auf, was sie erlebt hatten. Auch das gemeinsame Reflektieren und in Erinnerungen schwelgen war wieder ein besonderes Geschenk für alle Kinder. Sie waren beeindruckt davon, was unsere Schule neben dem Unterricht alles ausmacht und manch ein Kind erinnerte sich dabei an den Text des Liedes „Schule ist mehr“, das viele Klassen unsere Schule bereits gelernt haben.
Kinderkonferenz Übersicht

Und das haben die Klassensprecher aufgeschrieben: 

Dass wir Mathematik gemacht haben.

Wir gehen auf den Weihnachtsmarkt. 

Wir haben einen Waldspaziergang gemacht. 

Dass wir im Rathaus waren und den Sitzungssaal gesehen haben. Außerdem haben wir bei der Weihnachtspause viel Geld mit den Basteleien verdient. Kiko_Rathaus

Dass wir im Theater waren und dass wir den Froschkönig angesehen haben. Kiko_Froschkönig

Dass wir im Niedrigseilgarten waren. Wir waren auch im Martini-Park und haben Momo angeschaut.Kiko_Youfarm 2

Dass wir viel Müll beim Ramadama gefunden haben. Im Botanischen Garten war es schön.
Kiko_MüllKiko_Botanischer Garten

Ich fand es toll, als wir bei Momo im Theater waren. 

Wir waren in der Stadtbücherei und es war schön. 

Wir waren im Schullandheim und haben ein Lagerfeuer gemacht.Kiko_Lagerfeuer

Dass meine Lehrerin ihren Hund mitgebracht hat. 

Die Weihnachtsfeier war schön. 

Das Müll Aufsammeln war schön. Und als wir ins Theater gegangen sind und Momo angeschaut haben.

Kiko_Momo

Ausstellung_Geschenke

 


Besuch der Aqua- und Terraristik-AG im Rudolf-Diesel-Gymnasium

Am 24. Mai wanderte die Klasse 1c mit Frau Mühlhaeuser und Frau Maxeiner ins Rudolf-Diesel-Gymnasium.
Dort stellten uns die beiden Lehrer Herr Bjarsch und Herr Pfister und einige Schüler der 5. bis 7. Klassen uns die Tiere der Aqua- und Terraristik-AG vor. Viele dieser Tiere leben auf der Wiese oder sind mit unseren heimischen Wiesentieren verwandt.

Wir lernten folgende Tiere kennen, erhielten viele interessante Informationen über sie und durften einige auch halten oder anfassen:
Rosenkäfer, Tausendfüßler, eine Vogelspinne, Schmetterlinge, Achatschnecken mit Eiern und Jungen, eine Kornnatter, eine Stabheuschrecke, eine Peruanische Samtschrecke, Wandelnde Blätter, Axolotl mit Larven, Molche, die Bartagame Louie, Leopardgeckos mit Eiern und Jungen, Madagaskar-Taggeckos, Kröten und Unken.

 

WP_20170524_10_08_28_Pro

WP_20170524_10_28_28_Pro     WP_20170524_10_31_41_Pro WP_20170524_10_11_54_ProWP_20170524_11_08_30_Pro

 

 

 

 

 

 

 

Ich durfte die Schlange anfassen und ich hatte Angst vor der Spinne. Yasin

Es war im Gymnasium toll. Besonders in Paulas und Martinas Gruppe am besten. Eigentlich waren alle Gruppen toll, aber Paulas und Martinas Gruppe war trotzdem am besten und ganz besonders. Und die Schlange durfte ich anfassen. Gianna

Mir hat es gefallen. Mir hat es Spaß gemacht. Das Gymnasium ist am schönsten. Mir hat am meisten die Schlange gefallen. Samantha

Das Gymnasium hat Spaß gemacht. Der Axolotl war mein Lieblingstier. Koray

Im Gymnasium hat es mir sehr gefallen und es gab auch Tiere. Es hat mir sehr gefallen. Kristina

Ein Mädchen ist zu mir gekommen. Sie hat zu mir gesagt: „Süß!“ Es gab eine Schnecke. Das Gymnasium war schön. Ich mag da auch einen Job. Es hat Spaß gemacht, dass sie uns was erklärt haben. Ich liebe das Gymnasium. Die Spinne war gruselig. Das Blatt hat mich gekitzelt.  Salin

Ich fand das Gymnasium toll. Am liebsten mochte ich die Käfer. Anna-Lena

Ich war bei einer Vogelspinne. Ich war bei einem Frosch. Ich war bei einem Stocktier. Ich war bei einer Schnecke. Das war cool. Ich will nochmal. Ich habe eine Schlange gestreichelt. Es war cool für mich. Es war gut. Das Gymnasium ist cool. Georg

Wir sind ins Gymnasium gegangen. Da waren viele Tiere. Da waren Schlangen und Geckos und Riesenschnecken und Vogelspinnen. Mir hat das gefallen. Daniel V. 

Mir hat das gefallen im Gymnasium. Ich habe eine Schlange angefasst. Ich habe einen Fisch gesehen und ich habe eine Schnecke an ihrem Haus angefasst. Und ich habe noch mehr Tiere angefasst. Aber ich weiß noch ein Tier. Ich weiß noch eine Vogelspinne und einen Schmetterling.  Jamie

Ich war im Gymnasium. Ich haben mit den großen Kindern die Vogelspinne angeschaut und die haben über die Vogelspinne erzählt. Daria

Es war sehr cool, weil wir die Tiere in die Hand nehmen durften und es war cool bei der Schlange. Bei der Vogelspinne lustig, aber auch eklig. Noah

Wir waren im Gymnasium und haben Tiere angeschaut. Und es war toll. Es gab Frösche, Kröten, Eidechsen und eine sehr große Eidechse. Schlange, Vogelspinnen, Schmetterlinge, Axolotl, Schnecken, Fische, Wandelnde Blätter und Wandelnde Stöcke. Nelli

Ich hatte ein bisschen Angst vor der Spinne und Schlange. Aber sonst vor nichts. Ich habe voll viele Tiere gesehen. Es war eng. Auf jedem Tisch ein Tier, aber auf einem Tisch waren drei Sachen. Daniel E. 

Wir sind heute ins Gymnasium gegangen und das hat Spaß gemacht und wir haben alle Tiere angefasst. Eylem

Ich war im Gymnasium. Ich hatte eigentlich Angst vor der Schlange. Ich hatte auch Angst vor der Spinne. Magdalena

Wir waren alle im Gymnasium. Ich kenn noch Jerry. Das hat Spaß gemacht und alle Tiere haben Spaß gemacht, außer der Vogelspinne. Ulyana

Ich habe eine Vogelspinne angekuckt.  Albert

Es war schön für mich, weil ich die kleinen Fische gesehen habe. Milan

Ich war im Gymnasium. Schule. Tiere. Schmetterlinge. Denisa


 Lesen macht Spaß!

image5

image2

IMG_1525

 

 

 

 

IMG_1524

 

 

 

 

 

 

 

Ein herzliches Dankeschön an Bücher Pustet für die gelungene Aktion als wichtiger Beitrag zur Leseförderung!


NATUR AUFRÄUMEN… Unsere große Müll-Sammelaktion

DSC08755Mit Zangen, Handschuhen, Eimern und Müllsäcken ausgestattet nahmen alle 18 Klassen an der Aktion teil. Dabei sammelten wir im Siebentischwald, rund um das Schulgelände, um den REAL Parkplatz und entlang des Lechs jede Menge Müll. Von Chipstüten, über Flaschen und Dosen, bis hin zu Stühlen, Unterhosen, halben Fahrrädern und anderem Schrott war wirklich alles dabei!!

Jeder war erstaunt, wie schnell die Säcke voll wurden. In Zukunft wäre es wünschenswert, wenn alle ihren Müll lieber in die Abfälle werfen würden.

DSC08768

Ein Teil des Mülls, der gesammelt wurde…


Augsburg vor – noch ein Tor!

Es war ein Festtag für die Erstklässler: Prominenter Besuch hatte sich an der Grundschule Herrenbach angekündigt: FCA-Trainer Dirk Schuster besuchte persönlich die Schule und überreichte den Schülern einen sportlich-schicken FCA-Turnbeutel. Er beantwortete die Fragen der Kinder und schenkte Ihnen begehrte Autogrammkarten. In die Außenstelle Spickel kam der FCA-Spieler Daniel Opare und begeisterte die Kleinen im Tor.
Vielen Dank für den Besuch!

Wir wünschen dem FCA eine supergute und erfolgreiche Spielsaison!!!

image3 image6

image9
image10

 

20161005_101903

image4

 

 

 

 

 

 

image11

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Hip Hop – die Schule ist top!

Unter dem Motto dieses Musikalischen „Raps“ startete im Herrenbach der erste Schultag für unsere neuen Erstklässler.

Beladen mit wunderschönen Schultüten versammelten sich die ABC-Schützen mit ihren Eltern, Verwandten und Freunden in der festlich geschmückten Aula. Nach der offiziellen Begrüßung durch die Schulleiterin Ingrid Gärtner und der neuen Konrektoren Daniela Starzyck warteten alle gespannt, bis sie von den Klassenleiterinnen aufgerufen wurden und sie in die Klassenzimmer 1 a, 1 b und 1 c gehen durften. Für eine gelungene musikalische Umrahmung sorgten die Schüler der zweiten Klassen.

Bald schon rappen alle: Hip Hop – die Schule ist top!IMG_2436
IMG_2440

1IMG_2463IMG_2503
2