Kategorie-Archiv: Beiträge aus den Klassen

Erlebnispädagogik an der Grundschule Herrenbach

Schule ist mehr…

Unter diesem Motto stand die Auftaktveranstaltung zu einem besonderen Schuljahr 2017/18 für die zweiten Klassen der Grundschule Herrenbach: Sechs erlebnispädagogische Tage erwarten die Kinder der Klassen 2a, 2b, 2c und 2d mit viel Sport, gruppendynamischen Spielen und Geschicklichkeitsübungen und vieles mehr.

In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Schulpädagogik der Universität Augsburg werden die Kinder unter der Anleitung geschulter Erlebnispädagogen Schule „anders“ als bisher erleben.

Ziel ist es, beim gemeinsamen bestehen von Abenteuern, Herausforderungen jeglicher Art besser zu meistern sowie sich und die eigene Klasse in besonderen Situationen außerhalb des Schulalltags zu erleben. Es sollen die pragmatischen, sozialen und kognitiven Kompetenzen der Kinder durch eine ganzheitliche Aktivierung gefördert werden. Dadurch soll nicht nur die Gemeinschaft gestärkt werden. Jeder soll sich selber unmittelbar erleben und den eigenen Erfahrungshorizont erweitern, damit die Persönlichkeit gefestigt und das Selbstwertgefühl gestärkt werden.

Mit dem Lied Schule ist mehr als pauken und plagen… Schule ist mehr als nur Quälerei… … wurden die zahlreichen offiziellen Gäste und Eltern empfangen und begrüßt.

Ein großes Dank gilt der Stadt Augsburg, die das Projekt fördert und trägt.

Interview_1376 Kinder_Denise_Elmar_atv_1330 Köhler-Gärtner-Kinder_atv_1384 Ringspiel_1342

Simone_Lied_1304

Spiel_Brigitta_Kinder_1339 Tor in den Tag_1353

Solarmobilrennen

Am 29.06.17 fand das 4. bayrische Solarmobilrennen auf dem Campus am Roten Tor statt. Die Klasse 4b konnte dabei den 2. und 3. Platz belegen. Die Teams Forever Friends und Like a Boss nahmen in der Juniorklasse Ultraleichtfahrzeuge am Wettbewerb teil. 

IMG_1505 IMG_1477

IMG_1468 IMG_1498

Öko-Projekte

In der Grundschule Herrenbach wird der Umweltschutz groß geschrieben.

Von Großgrundbesitzern und Energiesparern
Die Klasse 4b hatte das große Glück an der Veranstaltung Energiespardorf des KEM in Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz teilnehmen zu dürfen. Zu Fuß ging es in den botanischen Garten wo wir im Seminarraum zunächst ein bisschen theoretisches Wissen zum Klimawandel und Energiesparen vermittelt bekamen. Anschließend durften wir das Energiespardorf ausprobieren. Wie viel Strom verbraucht ein Dorf mit 8000 Einwohnern im Jahr? Wir durften es herausfinden und anschließend in einer „Gemeinderatssitzung“ über Pro und Contra erneuerbarer Energien auf dem Dorfareal abstimmen. IMG_1414 IMG_1428 IMG_1408


Gewässerforscher

Die Umweltstation lud uns, die Klasse 4b, zu einer Veranstaltung zum Thema Gewässerforscher an der Sportanlage Süd, bzw. am Zigeunerbach ein. Mit Keschern und Lupen erforschten wir das Leben in Bach und Teich. Vor allem die Kaulquappen haben es uns angetan.

IMG_0996 IMG_1009 IMG_1029IMG_1046

IMG_3291 (1) IMG_3289 (1)IMG_3286

Dieses Schuljahr nahm die Schule schon an verschiedenen Projekten teil, die ökologisch wertvoll waren.

  1. Natur aufräumen: Müll in den umliegenden Grünanlagen sammeln.
  2. Die Galerie der Bäume: Kinder malen Bäume – Ritter Sport pflanzt für jedes Bild ein Baum
  3. Kunststoff-Schreibmaterialien werden gesammelt: pro Kilogramm werden Bäume gepflanzt.
  4. Earth Hour: anlässlich der Earth Hour am 25. März 2017 hat die Grundschule Herrenbach an einem eigenen Earth-Hour-Abend die Lichter ausgelassen, um Energie zu sparen und das Bewusstsein der Kinder zu schulen
  5. In jeder Klasse finden immer wieder zahlreiche Aktionen statt.
    IMG_3294 (1)

Autorenlesung

Michael Moratti

Am 24. Mai 2017 besuchte der Autor Michael Moratti die Leseinsel der Grundschule Herrenbach.

Die Kinder der Klasse 1b folgten gespannt Geschichte „Das Engele und die Wieselbande“.  Die Abenteuer der Hauptpersonen spielen in historischen Augsburger Gebäuden.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Moratti für die schöne Zeit!
IMG_4032IMG_4027 IMG_4039 IMG_4040

 

 

 

 

 

 

Energiedetektive

energiedetektive BildAm Dienstag, den 22.11.16 von 13.30 – 16.00 Uhr machten sich einige Schüler aus den vierten Klassen auf den Weg zu den Stadtwerken. Begleitet wurde die Gruppe von Frau Korbelar. Ihr Ziel war die Ausbildung zum Energiedetektiv. Kinder im Grundschulalter haben noch selten ein Gefühl für Kosten oder für die Zusammenhänge von Energieerzeugung, -nutzung und Umweltbelastung. An verschiedenen Stationen wurde anschaulich gezeigt, wie der Energiemesskoffer eingesetzt werden kann. Mit diesem Wissen können die Schüler jetzt gezielt vor Ort Überprüfungen, Messungen und Auswertungen durchführen. Sie erhielten ein besseres Verständnis für Strom, Licht, Wärme und die Zusammenhänge der Technik und dem Gebäude. Alle Kinder arbeiteten auch am späten Nachmittag noch fleißig und konzentriert mit!

Bastelwerkstatt im Zeughaus

In der Vorweihnachtszeit besuchten einige Klassen unserer Schule die Bastelwerkstatt des Kinderschutzbundes im Zeughaus. Dort durften die Schüler Tannenbaumanhänger aus Holz aussägen und anschließend bemalen oder bunte Weihnachtskarten herstellen. Alle Kinder waren mit großem Eifer dabei und besuchten sogar am Wochenende noch einmal mit ihren Eltern die Bastelwerkstatt.

Bastelwerkstatt3 Kopie Bastelwerkstatt4 Kopie

Tanzprojekt

Tanzprojekt 

Die Ganztagesklasse 3a trainierte hart für einen sehr erfolgreichen Auftritt auf der Augsburger Frühjahrsausstellung AfA. Dies war der krönende Abschluss eines Tanzprojekts, das während des Schuljahres eingeübt und gewachsen ist. Dabei konnten die Kinder ihr Können und Engagement einem breiten Publikum präsentieren.

IMG_3761IMG_3760       IMG_3750